Richtfest in Hilden: Caelo investiert zweistelligen Millionenbetrag

1 / 2

Richtspruch durch die Firma Runkel

Endspurt bei den Bauarbeiten in Hilden.

Der Pharmahersteller Caesar & Loretz GmbH (Caelo), Marktführer in Deutschland für pharmazeutische Grundstoffe und Heilkräuter für die Eigenherstellung der Apotheken sowie die Lohnherstellung für die pharmazeutische Industrie, investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in die Modernisierung und den Ausbau seiner Produktionsräume sowie in eine neue Unternehmenszentrale am Standort in Hilden. Zusätzlich ergänzt eine neue Lagerhalle die Neubau-Maßnahme. Das Beratungs- und Projektmanagement-Unternehmen Drees & Sommer unterstützt den Grundstoffhersteller seit Ende 2013 mit Beratungs- und Prüfungsleistungen. Anschließend haben die Experten das Neubauprojekt mithilfe der 3C-Management-Methode neu aufgesetzt. Am 24. Juli wurde Richtfest gefeiert.

Auf insgesamt 2.400 Quadratmeter Fläche entstehen am Hauptsitz in Hilden nach den Plänen des Architekturbüros pos4 aus Düsseldorf moderne Produktionsflächen für die Herstellung von Arzneimitteln, pharmazeutischen Rohstoffen und hochwertigen Heilkräutern. Caelo baut zudem einen 1.500 Quadratmeter großen dreigeschossigen Verwaltungsneubau, „um den immer aufwändigeren Begleitschritten wie auch den Bedürfnissen der Mitarbeiter Rechnung zu tragen“, sagt Ulrich von der Linde, geschäftsführender Gesellschafter bei Caelo. Der Neubau ersetze die Büroräume, die bisher über das Hildener Gelände verteilt waren. Am 24. Juli feierte das Unternehmen das Richtfest.

„Mit dem Neubau der Produktionsanlage kann Caelo die Produktionsabläufe, die Arbeits- sowie Produktionssicherheit noch weiter optimieren. Zudem bleibt das 1886 gegründete Traditionsunternehmen mit den modernen Produktions- und Arbeitswelten am Puls der Zeit“, sagen Axel Heueis und Christian Könings, beide Projektverantwortliche bei Drees & Sommer. Neben dem Produktions- und Verwaltungsneubau errichtet Caelo zusätzlich eine 750 Quadratmeter große Lagerhalle.

Die Experten von Drees & Sommer haben gemeinsam mit dem Kooperationspartner Gempex den Projektablauf mithilfe des 3C-Managements neu organisiert. „Das speziell auf Pharmaprojekte zugeschnittene Projektmanagement ermöglicht die reibungslose und zügige Abwicklung eines Projektes“, sagt Heueis. Die drei C´s stehen für die Phasen Construction (Planung, Bau), Commissioning (Inbetriebnahme der Technik und Produktionslinien) und Compliance (GMP-Regelkonformität). Alle drei Phasen werden so aufeinander abgestimmt, dass der Bauablauf deutlich risikoärmer und effizienter wird – vor allem in Bezug auf die GMP-Anforderungen. Die Gebäude- und Prozessplanung sowie die Qualifizierungsaktivitäten werden bei dieser Methode bereits früh verzahnt.

Für die umfassenden Modernisierungen investiert Caelo einen zweistelligen Millionenbetrag. „Mit dieser Neubau-Offensive zeigen wir, dass wir von der Zukunft des über 125 Jahre jungen Traditionsunternehmens überzeugt sind“, sagt Friederike Schüller, Geschäftsleitung Herstellung bei Caelo. Insbesondere sei bei den Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten, die den Verbrauchern in der Apotheke angeboten werden, noch Luft nach oben, ergänzt von der Linde. Auch am zweiten Unternehmensstandort in Bonn stockt das Unternehmen baulich auf: Hier plant Caelo die Erweiterung des Herstellbereichs, in dem insbesondere Salben und Wirkstoffe produziert werden.

download